Die Referenten

Martin Eichler, Chefökonom BAK Basel Economics

Martin Eichler, Diplom-Volkswirt, geboren 1967, ist seit April 2013 Chefökonom von BAK Basel Economics. Martin Eichler hat Volkswirtschaft mit Schwerpunkt empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Konstanz und an der University of Western Ontario in Kanada studiert. Von 1995 bis 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Mannheim und St. Gallen. Seit 2001 arbeitet er bei BAK Basel Economics und ist seit 2006 Mitglied der Geschäftsleitung. Er verantwortet schwerpunktmässig das Marktfeld «Regionen», wozu die Analyse der konjunkturellen Entwicklung in der Schweiz und den Kantonen sowie der strukturellen Rahmenbedingungen und wirtschaftspolitischen Strategien von Regionen im nationalen und internationalen Umfeld gehört.

Abt Christian Meyer, Benediktinerkloster Engelberg

Abt Christian Meyer, am 13. Januar 1967 in Basel geboren, trat 1988 in das Benediktinerkloster Engelberg ein. Dort legte er 1989 die Profess ab. 1992 wurde er zum Diakon gewählt. 1994 erfolgte die Priesterweihe. Er absolvierte seine theologischen Studien in Luzern und Rom und von 1993 bis 1994 das Pastoraljahr in Uster. 1996 ernannte ihn sein Vorgänger, Abt Berchtold Müller, zum Pfarrer von Engelberg. In der Klostergemeinschaft übte er zuerst das Amt des Sozius des Novizenmeisters aus, um später selber als Novizenmeister tätig zu sein. 2007 wurde Christian Meyer zum Dekan des Kantons Obwalden gewählt. 2010 wählten ihn seine Mitbrüder zum 59. Abt des Benediktinerklosters Engelberg. Die Äbte und Delegationen der Schweizer Benediktinerklöster erkoren Abt Christian Meyer am 28. Mai 2015 zum Abtpräses der Schweizer Benediktinerkongregation.