PKG Pensionskasse: Die Vorsorgeeinrichtung für KMU

Die PKG Pensionskasse ist eine der führenden autonomen Gemeinschaftseinrichtungen für die berufliche Vorsorge in der Schweiz.

Die PKG Pensionskasse mit Sitz in Luzern wurde bereits 1972 als Gemeinschaftsstiftung für die berufliche Vorsorge von kleinen und mittleren Unternehmen errichtet. Heute zählt die PKG Pensionskasse mit 1500 angeschlossenen Arbeitgebern, 34‘000 Destinatären und einem Anlagevermögen von rund 6 Milliarden Schweizerfranken zu den grössten privatrechtlichen Vorsorgeeinrichtungen der Schweiz.

Der Unabhängigkeit verpflichtet

Unabhängigkeit schafft Vertrauen und Transparenz (www.pkg.ch). Der Stiftungsrat als oberstes Organ der PKG Pensionskasse setzt sich ausschliesslich aus Vertretern der angeschlossenen Arbeitgeber und der Versicherten zusammen. Die PKG Pensionskasse ist weder für sich, noch für Dritte profitorientiert, sondern ausschliesslich den Interessen ihrer Versicherten und deren Arbeitgebern gegenüber verpflichtet.

Eine hohe Flexibilität für unternehmens- und branchenspezifische Vorsorgelösungen, bedarfsgerechte Mitarbeiterpläne mit fortschrittlichen Leistungen und tiefe Administrationskosten (1. Rang im Pensionskassen-Vergleich 2017) zeichnen die PKG Pensionskasse ganz besonders aus. Arbeitgeber können jederzeit ihren Mitarbeiterbestand online abfragen und mutieren, Versicherte ihre persönlichen Daten einsehen und eigene Simulationen (Pensionierungsplanungen, Einkaufsberechnungen etc.) vornehmen.

Steckbrief

PKG Pensionskasse – Gemeinschaftseinrichtung für die berufliche Vorsorge der KMU

Aktive Versicherte: 30‘000
Rentnerinnen und Rentner: 4‘000
Anlagevermögen: 6 Milliarden Franken
Deckungsgrad per 30. Juni 2017: 109.0 Prozent
Mitarbeitende: 26

PKG Pensionskasse
Zürichstrasse 16
Postfach
6000 Luzern 6

T 041 418 50 00
F 041 418 50 05
info@pkg.ch

www.pkg.ch

zurück zur Übersicht